Sweet-ptatoe

Sweet potato (E); Patate douce (F); Huta (Z-Kiyaka)
Convolvulaceae

Krautige, einjährige Pflanze mit weissen oder blauen Blüten;
idealer Bodenbedecker.(Nackter Boden ,z.B. in Maniokkulturen,wird von der Sonne ausgelaugt!) Die Knollen sind sehr viel eiweiss- reicher als Maniok und letzterem als Nahrungsmittel vorzuziehen.
Auch die Blätter sind in gekochtem Zustand essbar, reich an Eisen
und daher gegen Blutarmut wirksam.

TROPEN: Man isst die Knollen, aber leider nur selten das
Blattgemüse. Die Blätter werden auf den Philippinen als
Antidiabetikum verwendet, in südamerikanischer Volksmedizin gegen Kehlkropf- und andere Tumoren.
ASIEN: Man zerschneidet die Knollen in Würfel, trocknet sie dann,
und zerstampft sie zu Mehl. Im Falle von Magenschleimhautentzündung
nimmt man l Esslöffel hiervon in etwas Wasser. In einem anderen
Rezept verkohlt man die getrockneten Knollenwürfel (z.B. auf einer
Pfanne), zerstampft sie und nimmt das erhaltene Pulver ein gegen
Durchfall. (Rat: Bei Kindern ORL (Orale Rehydratation) verwenden.)